Facebook-Tiefflug reisst Schweizer Banken mit

Anleger haben in den letzten Wochen bis zu 50% ihres Geldes verloren, nun zeigte sich auch, dass die Grossbanken der Schweiz die viel zu hoch startende Aktie für ihre Kunden erwarben. Anscheinend wegen des Fehlers beim Start der Börsenfreigabe, habe man viel zu viele Aktien erworben. Quelle >>>

Verlust aus diesem Geschäft, alleine bei der UBS – 349 Millionen Schweizer Franken (290 Millionen Euro). Da müssen sich die deutschen Länder langsam beeilen, wenn sie ihren Steuerausgleich noch erhalten wollen.

Nun das Ende des freien Falls ist noch nicht erreicht, so vermuten Analysten, dass die Aktie noch diesen Monat auf 16 bis 17 Dollar fallen wird. Momentan 2/8/2012  steht sie noch auf 20,93 US-Dollar.

Informativ:

Facebook in den roten Zahlen >>>

Lese auch unseren Beitrag auf Beluga59.org >>>


No Comments so far.

Leave a Reply